NothingNotrufe24.de - Aufzugsnotrufzentrale für den deutschsprachigen Raum

®

24 Stunden Aufzugsdienstleistungs - und Haustechnik-Zentrale
Mit Sicherheit immer für Sie da!





phone +49 (0)33701 3694-0

Fußball

1. Bundesliga - 1. Spieltag
Bayern - Bayer 04 Leverkusen 2:0 (2:0) Live! - 2. Halbzeit
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 19:56:20 GMT  
Hoffenheim - Werder Bremen (Sa. 19.08. 15:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:36:15 GMT  
Hertha - VfB Stuttgart (Sa. 19.08. 15:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 15:54:51 GMT  
HSV - FC Augsburg (Sa. 19.08. 15:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:36:56 GMT  
Mainz - Hannover 96 (Sa. 19.08. 15:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:37:27 GMT  
Wolfsburg - Borussia Dortmund (Sa. 19.08. 15:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:37:45 GMT  
Schalke - RB Leipzig (Sa. 19.08. 18:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:38:33 GMT  
Freiburg - Eintracht Frankfurt (So. 20.08. 15:30)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:38:48 GMT  
Gladbach - 1. FC K├Âln (So. 20.08. 18:00)
Aktualisiert am Fr., 18.08.2017 12:43:28 GMT  
rss-feed by KICKER.de


Kontaktdaten

TES Steuerungstechnik
Thomas Elfert
Birkenhainer Ring 10 in 14979 Birkenhain
033701 / 3694 - 0 033701 / 3694 - 222

Archiv...

Nachlese Interlift 2013

Nachlese Interlift 2015

Partner


MICOME
ROCOM
Schneider Steuerungstechnik GmbH
TELENOT
TES
Leitronic
MEMCO
DMG
Amphitech
ANEP Frankreich
TeleTech
Ingenieurb├╝ro Reimann
ESSE
NEW<i>LIFT</i>
Tervis
SECULIFT
URMET ATE
die GAT
REKOBA
TELEDIF
EXTIS
SafeLine
Mikroprozessor Systeme AG
CMF - Frigerio
2N Tschechien
BASE
GS electronic
TELEGÄRTNER
VEGA Lift Italien
SECULIFT
ANEP Frankreich
Mikroprozessor Systeme AG
die GAT
ESSE
2N Tschechien
GS electronic
TeleTech
TELEGÄRTNER
TELENOT
CMF - Frigerio
Tervis
Ingenieurb├╝ro Reimann
EXTIS
DMG
TES
MEMCO
Schneider Steuerungstechnik GmbH
SafeLine
URMET ATE
ROCOM
TELEDIF
VEGA Lift Italien
Amphitech
REKOBA
Leitronic
BASE
NEW<i>LIFT</i>
MICOME
EXTIS
TeleTech
URMET ATE
ESSE
GS electronic
Amphitech
Schneider Steuerungstechnik GmbH
ROCOM
TELENOT
MICOME
REKOBA
CMF - Frigerio
ANEP Frankreich
TELEDIF
Tervis
Leitronic
BASE
2N Tschechien
MEMCO
die GAT
SECULIFT
SafeLine
TELEGÄRTNER



Aktuelle Neuigkeiten


28.07.2017

Neue Lösung für Modemverbindungen

QSC AG

Wie wir ja alle wissen, werden wir im neuen Netz keine analogen Modemverbindungen mehr abwickeln können. Um die Kosten für die Betreiber zumindest zu strecken, muss die Notrufzentrale trotz Wechsels in das neue Netz aber in der Lage sein, diese bis zur Änderung des Anschlusses vor Ort weiterhin zuverlässig zu verarbeiten! Hier ist uns nun eine Lösung eingefallen die wir in Kürze umsetzen werden. Es werden mit Untertützung unseres Partners, der QSC AG, ISDN-Leitungen ins Netz der QSC AG portiert und dann über Funk (WLL), und 25 MBit VLAN als Backup, auf ISDN-Router in unserem Hause geschaltet. Die ISDN-Leitungen stehen uns dann NICHT zeitlich begrenzt, sondern dauerhaft bis zum Sankt Nimmerleinstag zur Verfügung!!! Dies ist möglich, da die QSC AG ein eigenes Netz betreibt! Die Leitungen werden dann als S0 an das Media-Gateway angebunden und stehen somit im Hause zur Verfügung. Dieses Vorgehen haben wir bereits mit einer geschalteten Test ISDN-Leitung getestet. Wir werden also in der Lage sein analoge Modems bis zur letzten bestehenden analogen Leitung weiter zu betreuen und das inklusive Sprachaufzeichnung über die Media-Gateways im Rechenzentrum der ITK!


20.07.2017

Online-Datenbogen und Notfallplan

Notrufe24

Ab sofort steht unseren Kunden ein Online ausfüllbarer Datenbogen zur Verfügung. Dieser ist NACH dem Einloggen in ihren Account im INFO-Menu unter ANLAGE ANLEGEN aufrufbar! Hir können alle relevanten Anlagedaten eingegeben und ggfls. auch geändert werden. Der Vorteil liegt darin, dass die Daten sofort in einer Datenbank hinterlegt werden und dass das Anlegen oder Ändern sofort per mail in der Zentrale angezeigt wird. Es ist somit nicht mehr nötig den Datenbogen an die Zentrale zu faxen oder ähnliches. Der Datenbogen kann dann jederzeit in der Zentrale aus der Datenbank abgerufen werden! Es gilt trotz allem aber, dass diese Daten mindestens 1 Tag vor Aufschaltung angelegt werden müssen! Bitte machen sie regen Gebrauch von diesem neuen Service! Zusätzlich werden die Daten des Datenbogens auch für die Erstellung des Notfallplanes genutzt um dessen Felder für sie vor auszufüllen, was ihnen weitere Zeit spart und sicherstellt das die Relevanz der Daten nachvollziehbar bleibt! Selbstverständlich können sie sich die erstellten Dokumente auch als PDF für ihre Unterlagen abspeichern oder auch ausdrucken!


27.06.2017

Trauer um Freund und Partner

Andreas Dressler

Am Samstag den 24.06.2017 ist unser Freund und langjähriger Partner Andreas Dressler an einem Herzversagen verstorben! Andreas Dressler war Führungskraft der AllService Sicherheitsdienste und ein stets vertrauensvoller Partner. Er wurde nur 55 Jahre alt. Wir sprechen den Freunden und Angehörigen aus vollstem Herzen unser Beileid aus!

Das gesamte Team von Notrufe24.de...


16.05.2017

Media-Gateways (NGN)

ITK

Heute am 16.05.2017 haben wir die beiden Media-Gateways montiert die uns die Anbindung an das NGN-Netz mit unkomprimiertem Codec G.711 ermöglichen werden. Vorerst sind die neuen IP-Telefone für den internen Sprechverkehr konfiguriert worden und die Gateways an den Callserver der ITK angebunden worden. In einem ersten Schritt werden wir in bälde eine Leitung per Rufumleitung zum Callserver umschalten, so das dort die zeitkritischen Verbindungen ausgetestet werden können (Modemverkehr). Bei fehlerhaftem Verhalten kann dann wieder unkompliziert auf die ISDN-Leitung geswitcht werden! Ich halte meine Kunden auf dem laufenden...


07.03.2017

Neuen Meilenstein erreicht!

10000

Heute am 07.03.2017 haben wir die 10000 Anlagen-Marke geknackt und damit den geschätzten Termin mal eben um 8 Wochen unterschritten ! Wir danken allen Kunden für das nachhaltige Vertrauen in unsere Leistungen und sehen uns mit unseren Dienstleistungen positiv bestätigt. Die Kunden, die von unserer Aktion profitieren, erhalten gesonderte Benachrichtigung nach erfolgter Auswertung!


01.01.2017

Angestrebtes Ziel!

10000

Nachdem wir am heutigen 01.01.2017 fast die 9750 Anlagen erreicht haben, haben wir die berechtigte Hoffnung zu Ostern die 10000er Marke erobern zu können! Bei den uns bereits angekündigten Aufschaltungen sollte dies erreichbar sein. Im Namen der Geschäftsführung und des gesamten Teams, vielen Dank an all unsere Kunden die unsere Arbeit seit Jahren zu schätzen wissen...


30.12.2016

AMIGO2 von DMG

DMG - Italien

Ab sofort unterstützen wir auch das AMIGO 2 von DMG aus Italien voll! Nachdem das P100-Protokoll von DMG entsprechend unserer Angaben korrigiert wurde, ist nun nicht mehr die Abarbeitung über einen eigenen Empfangsrechner erforderlich! Die Timings und die Pilottonbearbeitung sollten nun einen zuverlässigeren Umgang mit dem GSM-Netz und Multisystem-Empfangsrechnern sicher stellen.


27.08.2016

Resortwechsel...

Mitarbeiterin

Nachdem uns Frau Thümler wegen eines Wohnortwechsels nach Norddeutschland Mitte September verlassen wird, wird unsere Frau Lecki den Aufgabenbereich unseres Callcenters übernehmen. Sie wird sich diesen Arbeitsbereich in in Zukunft im 2 Tages Wechsel mit unserem Herrn Scheppler teilen.


07.04.2016

Top-Lieferant Platz 2 für 2015...

GAT eg

Nachdem wir 5 mal den Platz 1 und 2014 den Platz 2 in der Lieferantenbewertung der GATeg erringen konnten, mussten wir uns auch in diesem Jahr in der Kategorie Dienstleister mit Platz 2 nur dem Vorjahressieger base-engineering geschlagen geben. Dennoch haben wir auch dieses Jahr eine hervorragende Bewertung erhalten. Wir konnten immerhin den Platz 2 über alle Kategorien erreichen (1,33 Gesamtnote)! Wir bedanken uns für die guten Noten und Gratulieren erneut dem Platz 1 zum Sieg.


24.03.2016

Verwaltung Routinerufe

Team

Das Thema Routinerufverwaltung ist in jeder Notrufzentrale ein zentrales Thema und sollte in der Regel einen enorm hohen Stellenwert besitzen. Nur so ist es möglich sich halbwegs Rechtssicher in unserer Branche zu behaupten! Wir haben derzeit eine Entwicklung hierzu im Köcher, die es uns und unseren Kunden in Zukunft unter Ausschluß des menschlichen Faktors ermöglichen soll, zuverlässig Ausfälle zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten! ...Lesen sie hier mehr dazu...


01.03.2016

Team verstärkt

Team

Nach dem Abgang unseres Mitarbeiters Herrn Missal haben wir unser Team wieder verstärkt! Ab 01.02.2016 ist nun Frau Thümler bei uns, die in Zukunft die Callcenter-Betreuung übernehmen wird. Des Weiteren sind ab 01.03.2016 Herr Kistel, ab 15.03.2016 Frau Lecki und ab 01.04.2016 Herr Manthey zu uns gestoßen, die unsere Wechselschichtler unterstützen werden. Da diese neuen Mitarbeiter erst eingearbeitet werden, bitte ich um Nachsicht wenn mal was nicht so klappt wie sie es vielleicht gewohnt sind. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... Allen neuen Mitarbeitern an dieser Stelle ein herzliches Willkommen von unserem gesamten Team und der Geschäftsleitung!


08.12.2015

Umzug abgeschlossen!

QSC AG

Der Mammut-Umzug unserer Internet Präsenz zur QSC AG ist abgeschlossen. Alle Domains und Datenbanken sind erfolgreich portiert und laufen wieder. Im Optimalfall haben sie dies nicht mal bemerkt. Falls doch, so bitten wir um Verständmis. Die zeitweise Nichterreichbarkeit resultiert aus den unterschiedlichen Laufzeiten der DNS-Aktualisierungen im Internet (Weltweit). Falls sie noch Schwierigkeiten mit der Erreichbarkeit einzelner Dokumente haben sollten, so melden sie diese bitte an den Administrator (Herrn Elfert). Vielen Dank im voraus! Weiterhin steht uns ab sofort eine 20Mbit DSL-Funkstrecke (synchron) für die Abwicklung von Internet, ISDN-Telefonie (ALL-IP) und IP-Verbindungen zur Verfügung. Auch diese ist bei der QSC AG gebucht.


16.10.2015

interlift 2015

interlift 2015

Es ist mal wieder soweit. Vom 13.-16.10.2015 öffnete die wichtigste Aufzugsmesse an ihrem Stammplatz im Messezentrum Augsburg wieder ihre Türen. Wir waren am 14.10. und 15.10.2015 vor Ort. Wir haben wieder einige Neuigkeiten mit nach Hause genommen über die wir Ihnen in unserem Beitrag zur Interlift gerne berichten. -...hier weiterlesen...-


12.09.2015

TeleTech3-Protokoll für den GSM-Betrieb

TeleTech

Die Firma TeleTech aus Dänemark hat ein neues Protokoll für deren Systeme für den relativ fragilen GSM-Betrieb entwickelt. Dieses Protokoll soll eine sichere Übertragung der Identifikation und anderer Meldungen im GSM-Netz ermöglichen. Die Daten werden, wie bei anderen auch, in Form von DTMF-Tönen übertragen, allerdings im Outband-Verfahren! Dadurch sollen Töne nicht mehr durch schlechte Verbindungsqualitäten verfälscht werden und somit sicher auf der Empfangsseite erkannt werden können! Wir haben das Protokoll bereits in unsere Software eingearbeitet und gehen ab 13.09. in die Testphase. Ab Beginn des nächsten Jahres werden wir ein   hervorragendes Angebot   für die Kombination Notruf und GSM von TeleTech machen können !!! TeleTech baut sehr gut verarbeitete Notrufsysteme, die sich bisher aufgrund relativ hoher Preise in Deutschland nur schwer verkaufen lieβen! DIES WIRD SICH NUN ÄNDERN! Ab Beginn des Jahres werden wir die neuen VoicePilot TSA2100 in Kombination mit einem TSI2010 Master GSM-Adapter anbieten. Bis dahin kann für das Jahresendgeschäft die Kombination TSA5100GSM angeboten werden. Auch hier wird der Preis DEUTLICH günstiger als bisher sein! Bei Fragen zu den Preisen oder den Geräten kontaktieren sie mich bitte.

UPDATE 09.10.2015: Mit heutigem Tage ist auch das TT3-Protokoll vollständig in unsere Software integriert! Während unserer Tests ist uns eine weitere Eigenart / Problem des GSM-Netzes bei der Übertragung von DTMF-Tönen außerhalb des Sprachbandes aufgefallen. Hier kommt es zu teils erheblichen nicht beeinflussbaren Verzögerungen zwischen den DTMF-Tönen die die vorgesehenen Timeouts der einzelnen Protokolle überschreiten können (vor allem bei Roaming aus dem Ausland)!!! Hierzu mehr wenn genauere Erkenntnisse vorliegen...


30.08.2015

Notfallplan für Aufzugsanlagen (seit 1. Juni 2015 erforderlich)

TÜV Nord

Laut Betriebssicherheitsverordnung müssen Betreiber von Aufzugsanlagen ab dem 1. Juni 2015 Notfallpläne für Ihre Aufzugsanlagen anfertigen. Die Notfallpläne sind vor der Inbetriebnahme an den zuständigen Notdienst zu übergeben oder für den Fall, dass kein Notdienst vorgesehen ist, in der Nähe der Anlage zu platzieren. Für bestehende Anlagen gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.05.2016. Der TÜV NORD hat ein Formular vorbereitet, dass Anlagenbetreiber nutzen können, um ihren  NOTFALLPLAN  zu erstellen. Den  NOTFALLPLAN des TÜV-Süd  können sie hier herunterladen. Den  NOTFALLPLAN des TÜV Thüringen  gibt es hier. Zum Thema Notbefreiungsanleitung ist anzumerken, dass die aktuellen Betriebsanleitungen ausreichen sollten. Sie müssen nur einer Plausibilitätsprüfung standhalten! Die Notfallpläne des TÜV Nord und des TÜV Süd sind am Zweckdienlichsten, da dort die Position der Notbefreiungsanleitung benannt werden muss (also z.B. 'am Schaltschrank')! Die Forderung eines Notbefreiungsplans darf auf keinen Fall als Beschreibung einer Personenbefreiung für nicht autorisierte (qualifizierte) Personen verstanden werden!!!


07.04.2015

Platz 2 bei Lieferatenbewertung der GATeg

GAT eg

Nachdem wir in den letzten 5 Jahren hintereinander den Platz 1 in der Lieferantenbewertung der GATeg erringen konnten, mussten wir uns in diesem Jahr mit Platz 2 geschlagen geben. Dennoch haben wir auch dieses Jahr eine hervorragende Bewertung erhalten. Wir konnten uns von 1,22 auf die Note 1,17 verbessern. Wir bedanken uns für die guten Bewertungen und Gratulieren dem Platz 1 (Fa.base engineering) voller Überzeugung. Wer die glatte Note 1,0 erringen kann hat dies auch verdient!


02.04.2015

8000 aktive Aufschaltungen!

Service

...und es hat BOOOM gemacht! Am Donnerstag den 02.04.2015, gerade noch rechtzeitig vor den Osterfeiertagen, konnten wir einen neuen Meilenstein setzen! Wir konnten unsere 8000.ste Notrufaufschaltung realisieren! Wir gehen also mit genau 8000 Aufschaltungen ins Osterwochenende. ...Zeit zum sacken lassen für meine Mitarbeiter und mich. Nochmals Dank an alle unsere Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

Wir wünschen allen ein schönes Osterfest!


01.03.2015

Ausweichrechner hinzugefügt

Technik

Nach Infos unserer Kunden, daß sie nach Auslösen des Notrufes (ROCOM / SafeLine / MEMCOM) in der letzten Zeit des öfteren auf einen besetzten Anschluß gestossen sind, haben wir entsprechend reagiert und zwei weitere Rechner in die ROCOM / SafeLine / MEMCOM Empfangskette eingegliedert. So wird sichergestellt das bei einem besetzten Rechner sofort der 2.Rechner und falls auch dieser besetzt sein sollte der 3.Rechner den eingehenden Ruf bearbeitet. Eventuell längere Wartezeiten bei den genannten Systemen sollten hiermit der Vergangenheit angehören! Hiermit bestätigt sich wieder einmal die Wichtigkeit des engen Informationsaustausches zwischen unseren Kunden und uns!!! Vielen Dank dafür.


06.11.2014

Vertriebsinfo...

MS-AG

Wir können ab sofort auch die Systeme der Digifon-Reihe der MS-AG über unser Haus anbieten. Somit können bei uns nun die Systeme der Hersteller MS-AG, SafeLine, MEMCO/AVIRE, base und REKOBA direkt bestellt werden. Der Vorteil liegt in der Möglichkeit die Systeme dann bereits fertig programmiert montieren zu können, denn die Programmierung übernehmen wir dann für Sie. Eben alles aus einer Hand!


07.10.2014

Neue Bilder...

ROCOM GmbH

Herr Uslenghi, seines Namens Geschäftsführer der Fa.ROCOM GmbH, hat uns 16 neue Bilder für unsere Bildergallerie zusammengestellt. Diese machen sehr schön die Unterschiede der einzelnen Notrufsystem-Generationen der ECII-Reihe sichtbar. Vielen Dank an Fa.ROCOM für die tatkräftige Unterstützung unseres Vorhabens!


20.09.2014

Notruf GSM over IP!

MS

Wir haben unsere Zentrale aufgerüstet! Ab sofort können wir auch die neuen Geräte der MSD-4104 Reihe der Firma MS-AG (MS-Digifon) bei uns aufschalten! Somit sind wir in der Lage ab sofort auch Systeme im IP-Netz zu empfangen. Die MSD-4104 sind in Österreich zertifiziert und zugelassen worden (Ö-Norm ist umfangreicher als die Prüfung in Deutschland). Die Geräte nutzen wegen des elementaren Umbaus im Festnetz der TELEKOM nun das zukunftssichere GSM-Netz und übertragen die Meldungen nahezu in Echtzeit per GPRS-Datenstrom ins TCP/IP-Netz der angebundenen Zentralen. Ein Notruf (Sprachverbindung) wird per Rückruf zur Anlage durch die Zentrale hergestellt. Der Ruf geht nicht verloren, auch wenn die Zentrale nicht zurückruft, da das Gerät nach einigen Minuten dann automatisch die Rufnummer anruft die in der Fallback-Ebene des MSD hinterlegt wurde. Ein gut durchdachtes und auch für die Zentralen handelbares Verfahren. Bei Fragen wenden sie sich vertrauensvoll an uns oder an Herrn Spiller von der MS-AG !


12.06.2014

NR.1 zum fünften mal in Folge !

Sterne

Wir haben es tatsächlich wieder geschafft! Wir konnten erneut Platz 1 in der Lieferantenbewertung der GAT belegen, diesmal für das Jahr 2013! ...und das nun zum fünften mal in Folge! Hierfür danke ich vor allem meinen Mitarbeitern die dies zum großen Teil durch IHRE Leistugen erreicht haben. Wir sind stolz auf das erreichte, vor allem da sich die Rahmenbedingungen und Erwartungen permanent steigern. Wir danken all unseren Kunden die uns diese ausgezeichnete Bewertung gegeben haben. Diese Auszeichnung ist, wie schon in den Vorjahren erwähnt, für uns von höchster Bedeutung. Wir werden auch weiterhin versuchen den gestiegenen Ansprüchen unserer Kunden bestmöglich gerecht zu werden !!! Die Motivation hierfür bringen gerade eben solche Leistungsbestätigungen.

Vielen,vielen Dank an unsere Kunden!


25.04.2014

Projekt Bilddatenbank

N24

Wir haben das Projekt Bilddatenbank gestartet. Ab sofort können uns Bilder von verschiedensten Notrufsystemen (neu oder auch in eingebautem Zustand) an unsere email gesendet werden! Die Mithilfe von Monteuren ist ausdrücklich erwünscht! Hier soll den Monteuren vor Ort die Möglichkeit eröffnet werden das vor Ort verbaute Notrufsystem optisch zu identifizieren. Oftmals sind Systeme von Aufzugsfirmen gelabelt um die Herkunft der Hardware für den Wettbewerb zu verschleiern. In die Bilddatenbank sollen gerade auch diese Systeme eingestellt werden um den eigentlichen Hersteller zu identifizieren und somit auch die Aufschaltbarkeit des vermeintlichen Fremdproduktes zu ermöglichen! Es wird ausdrücklich um Mithilfe aus dem Feld gebeten!!! Sendet uns soviel Material wie möglich. Aufbereitung erfolgt durch uns!


28.03.2014

Providerwechsel!

Notrufe24

Wir haben einen Providerwechsel vorgenommen! Der Umzug ist bereits abgeschlossen! Unsere Seiten sind ab sofort wieder wie gewohnt unter "Notrufe24.de" erreichbar. Ich hoffe der Wechsel hat ohne größere Unterbrechungen für unsere Kunden geklappt. Sollte hier noch nicht alles rund laufen, so bitte ich dies nachzusehen! Bei erkannten Problemen teilen sie uns diese bitte kurz mit, damit wir diese vielleicht noch nicht erkannten Schwierigkeiten beseitigen können! Danke...


15.03.2014

ANEP und P100

Am Freitag haben wir mit ANEP die abschließenden Tests betreffs der Einbindung des P100-Protokolles in die ANEP-Notrufsysteme durchgeführt. Notruf und Routinerufe, so wie die Steuerung per Tastatur (DTMF) zur Umschaltung zu Gegen-oder Wechselsprechen und Quittierung funktionieren jetzt einwandfrei! Es können also ab sofort auch ANEP-Systeme in Deutschland mit dem P100-Protokoll eingekauft werden!


09.03.2014

ANEP Protokoll eingebunden!

ANEP

Ungeachtet der bevorstehenden Einbindung des P100-Protokolls in die ANEP Notrufsysteme haben wir gestern die Einbindung des ANEP eigenen Protokolles abgeschlossen! Wir können also ab sofort auch Geräte mit ANEP-Protokoll bei uns aufschalten. ANEP ist ein Aufzugsnotrufsystemhersteller aus Frankreich!


04.03.2014

MSD4104 erfolgreich zertifiziert

MSAG

Soeben wurde uns vom Kollegen Manfred Spiller (MS-AG) mitgeteilt das die LIFTBOX und das neue MSD4104 erfolgreich Baumuster geprüft und als Notrufsysteme nach EN-81-28, EN 81-70, ÖNORM 2458 abgenommen worden sind. Die Systeme wurden in Verbindung mit einem elektronischen Aufzugswärter der Firma Variotech (http://www.variotech.com) geprüft. Es gelten beim Einsatz des Aufzugswärters dann die verlängerten Prüffristen für die Aufzugkontrolle (2 Monate bei Drehtüren bzw. 4 Monate bei Teleskoptüren). Hierzu Glückwunsch von uns an die MS-AG.


01.03.2014 <

ESSE-ti aus Italien eingebunden!

ESSE-ti

Ab sofort unterstützen wir auch die Aufzugsnotrufsysteme des italienischen Herstellers ESSE-ti ! Die Tests mit dem uns von ESSET-ti zur Verfügung gestellten Notrufsystems sind erfolgreich abgeschlossen worden. Die Systeme werden derzeit durch Lieferanten von Komplettanlagen verstärkt statt der bisher gelieferten Systeme von CMF ausgeliefert! Die Systeme können über das integrierte P100 Protokoll EN-konform mit Notruf und Routineruf aufgeschaltet werden.


01.02.2014

AMIGO2 von DMG

DMG - Italien

Ab sofort unterstützen wir auch das AMIGO 2 von DMG aus Italien. Das System wurde über das P100 Protokoll eingebunden. Es werden die Festnetz, so wie die GSM-Systeme der AMIGO-Reihe unterstützt (Notruf und Routinerufe)! Bei dem derzeitigem Softwarestand der Systeme ist noch die exklusive Aufschaltung auf einem separaten Empfangsrechner erforderlich (Rufnummer ist bei uns zu erfragen)!


01.01.2014

20 Jahre Notrufe24 !

Ereignis

Wir freuen uns in diesem Jahr unser 20 jähriges Bestehen feiern zu dürfen. 1992 habe ich begonnen ernsthaft an einer Leitstellensoftware zu programmieren. Der erste Erfolg mit der ersten LiSA-Aufschaltung kam dann 1994, was auch die offizielle Gewerbeanmeldung im Jahre 1994 zur Folge hatte. Anfangs unterstützten wir ausschließlich LiSA-Steuerungen mit Notruf und Störmeldungen (DFÜ). Da zu dieser Zeit jedoch noch kaum Interesse an einer DFÜ bestand, musste ich eine andere Strategie einschlagen. Wir entwickelten unser eigenes Notrufsystem (E-CALL2) welches wir im Laufe der Zeit immerhin weit über 1000 mal verkauft haben. Hierdurch konnte ich höhere Aufschaltungsraten erzielen und somit auch die Butter auf dem Brot finanzieren ;-). Diese Strategie wurde dann in den weiteren Jahren in der Richtung ausgebaut, dass wir immer mehr Systemhersteller integriert haben. Sei es durch Implementation der Protokolle in meiner eigenen Leitstellensoftware oder durch Herstellereigene Leitstände und Softwarelösungen. Heute unterstützen wir im Notrufsystemmarkt fast alle Hersteller ...und es werden ständig neue eingebunden. Hierdurch konnten wir auch unseren Kunden die Möglichkeit eröffnen fast alle am Markt übernommenen Systeme auf EINE Leitwarte ihres Vertrauens aufschalten zu können. Wir danken all unseren Kunden für ihre Treue in den letzten Jahren und hoffen auf viele weitere Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit!


10.06.2013

Ingenieurbüro Reimann

Reimann

Ab sofort unterstützen wir auch die Lösungen des Ingenieurbüros Thomas Reimann aus Magdeburg. Herr Reimann entwickelt seit vielen Jahren innovative Lösungen u.a. für die Überwachung von Förderanlagen / Aufzügen. Hierzu gehört auch eine herstellerunabhängige Aufzugswärterlösung und die Entwicklung des LTP-Programmes. Das LTP der neuesten Version verrichtet nun hier bei uns seine Arbeit und kann nun auch von unseren Kunden genutzt werden. Bei Interesse zum Aufzugswärter wenden sie sich vertrauensvoll an Herrn Reimann (Kontaktdaten siehe unter PARTNER).


10.05.2013

-- Breaking News --

AVIRE

---START--- Die bisherigen Firmen E-Motive, TL Jones und Memco wurden zu einer gemeinsamen, global operierenden Firma zusammen geführt. Die Firmennamen E-Motive, TL Jones und Memco werden nun Produktlinien-Marken unter dem Namen der Firma Avire. Jede Marke wird verschiedene Produkte auf dem globalen Aufzugmarkt anbieten.

An den Ansprech- und Vertriebspartnern ändert sich jedoch nichts! Somit scheint ein hieraus eventuel resultierender Nachteil für die Kunden ausgeschlossen werden zu können! ---STOP---


02.04.2013

Nummer Vier ist geschafft !

Sterne

Wir haben es erneut geschafft! Wir konnten erneut Platz 1 in der Lieferantenbewertung der GAT für 2012 belegen! ...und das bereits zum vierten mal in Folge! Auch dieses Jahr möchte ich meinen Mitarbeitern zu diesem Ergebnis gratulieren. Wir sind stolz auf das geleistete und danken all unseren Kunden die uns diese ausgezeichnete Bewertung gegeben haben. Diese Auszeichnung ist, wie schon im Vorjahr erwähnt, für uns von höchster Bedeutung, da diese direkt von unseren Kunden kommt! Wir werden auch weiterhin versuchen den Ansprüchen unserer Kunden bestmöglich gerecht zu werden !!!

Vielen,vielen Dank an unsere Kunden!


18.02.2013

interlift 2013

interlift 2013

Es ist mal wieder soweit. Vom 15.-18.10.2013 öffnet die 11. interlift an ihrem Stammplatz im Messezentrum Augsburg wieder ihre Türen. Wir werden zwar nicht als Aussteller teilnehmen, bieten unseren Kunden aber gern die Möglichkeit des gemeinsamen Gespräches und Kennenlernens an. Zu diesem Zwecke wird Herr Elfert am 16.10. und 17.10.2013 auf der Messe präsent sein. Zum vereinbaren eines spontanen Treffens in den Messehallen kann mit Herrn Elfert vor Ort über bekannte Handynummer Kontakt aufgenommen werden.


10.02.2013

Notrufe24 auf facebook

FACEBOOK

Nach reifer Überlegung sind wir zu dem Entschluß gekommen uns bei facebook anzumelden und stellen nun auch eine facebook-Seite zu unserem Unternehmen zur Verfügung. Sie finden uns auf facebook unter 'TES Steuerungstechnik - Notrufe24.de', b.z.w. unter 'www.facebook.com/Notrufe24'. Hier werden in Zukunft Beiträge unserer Homepage für die Öffentlichkeit oder Abonnenten zugänglich gemacht werden. Wenn Ihnen unsere Internetpräsenz gefällt, dann klicken sie bitte den "Gefällt mir" Button auf der Startseite! Wir hoffen auf rege Teilnahme an diesem Angebot!

Vielen Dank!


15.11.2012

GSM-Netze und Notrufsysteme

SIM

Nach Tests zwischen unserer Notrufzentrale und der Fa.BOSCH von Anlagen die mit GSM-Notrufsystemen ausgestattet sind, ergab sich eine bedenkliche Situation für unsere Kunden! Wir mussten leider gemeinsam feststellen, dass es explizit im E-Netz oft zu 'unsauberer' Übertragung von DTMF-Tönen kommen kann, so das Objekte von den Empfangsrechnern nicht korrekt identifiziert werden können!!! Nach Austausch der SIM-Karten (E-Netz zu D-Netz) konnten die betroffenen Systeme sofort korrekt identifiziert werden. Ähnliche Beschwerden wie zum E-Netz liegen uns auch zum O2-Netz vor! Es wird von uns daher ausdrücklich empfohlen Karten aus dem D-Netz einzusetzen !!! Falls doch Karten anderer Netze eingesetzt werden müssen, so ist unbedingt das P100-Protokoll zu wählen, da wir hier aufgrund der Einfachheit des Protokolles spezielle Fehlerkompensationen realisieren konnten! Sollten dennoch Schwierigkeiten auftreten (erhöhte Verbindungskosten aufgrund vieler Fehlversuche) ist das Netz zu wechseln!


01.09.2017

Jubiläum ***10 Jahre***

Notrufe24

Am 01.09.2017 sind unsere beiden Mitarbeiter Herr Tank und Herr Scheppler 10 Jahre in unserem Betrieb tätig! Hierzu gratuliere ich herzlich und bedanke mich gleichzeitig für die mir entgegen gebrachte Lojalität! Ich wünsche Ihnen und uns noch viele weitere gemeinsame Jahre!!!

Die Geschäftsleitung